Link verschicken   Drucken
 

Betreuungskonzept

Für die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen wird nach dem Unterricht von 12.10 Uhr bis 13.10 Uhr Betreuung angeboten, die kostenlos ist.

 

Die Kinder werden hierfür verbindlich in schriftlicher Form  für ein Schuljahr von ihren Eltern angemeldet ( in der Regel einmalig bei der Einschulung). Ein Quereinstieg ist nach Absprache mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen und der Schule möglich. 

In Notfällen können auch Ausnahmen vom Anmeldungszeitraum gemacht werden.

 

In der Regel werden die Schülerinnen und Schüler einer Klasse zu einer Gruppe und unter einer Betreuerin zusammengefasst.

 

Die Betreuung findet bei entsprechendem Raumangebot in gesonderten Betreuungsräumen statt; ansonsten auch im Klassenraum.

 

Die Betreuungsräume werden den Bedürfnissen entsprechend von den pädagogischen Mitarbeiterinnen gestaltet. Es gibt z.B.: Mal- und Basteltische, Kuschel- und Leseecken, Baukästen (Lego, Holzbausteine, Kugelbahnen), diverse Spielzeuge wie Puppen, Autos, etc., Gesellschafts-, Karten- und Puzzlespiele, Materialkisten für freies Basteln.

 

Für das Spielen auf dem Schulhof steht verschiedenes Spielmaterial zur Verfügung:

  • Sandspielzeuge, Bälle, Seile, Kreide, Gummitwistbänder, Stelzen und Tischtenniszubehör.

 

Eine Hausaufgabenbetreuung wird nicht angeboten.

 

 

 

Das Betreuungsangebot richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder und ist im Betreuungskonzept der pädagogischen Mitarbeiterinnen grundgelegt.